Einträge von Susanne Fest

Newsletter zu Weihnachten

Gutscheine – nicht nur zur Weihnachtszeit Auf wiederholten Wunsch unserer Kunden und Teilnehmer stellen wir wieder Gutscheine aus für Coaching und Unterstützende Selbstklärung. Vielleicht liegt Ihnen ein Mensch am Herzen, den Sie bei der Klärung einer schwierigen Situation, eines Konfliktes oder einfach bei der Reflexion einer privaten oder beruflichen Angelegenheit unterstützen wollen. Dann können Sie […]

100 Jahre Frauenwahlrecht – Ein Dialog auf Augenhöhe?

Jeder Wandel braucht seine Zeit und es dauert manchmal länger als uns lieb ist, bis Veränderungen spürbar sind und ihre Kraft entfalten. So ist es schon 100 Jahre her, dass in Deutschland das Frauenwahlrecht verabschiedet wurde. Doch wirkliche Veränderung in den Köpfen unserer Gesellschaft geschieht nur langsam. So wächst seit Jahren in Deutschland die „neue […]

,

Rückblick 2017

In diesem Jahr waren wir oft in Situationen tätig, die von Veränderung, Unsicherheit, Wertediskurs und starken Emotionen wie Ängsten, Trauer, Wut und Verzweiflung geprägt waren. Es kam mir oft vor wie ein Spiegel unserer aktuellen Gesellschaft. Ich bin sehr froh, dass ich mich in den letzten Jahren viel mit persönlichen und kollektiven Traumata auseinandergesetzt habe […]

„Freiheit wird nie geschenkt, immer nur gewonnen.“ (Heinrich Böll)

Was hätte wohl Heinrich Böll zu dem weltweit zunehmenden Rechtsruck in unserer Gesellschaft gesagt, der uns mit Sorge erfüllt? Sein Satz „Freiheit wird nie geschenkt, immer nur gewonnen“ erinnert uns daran, die Errungenschaften der Demokratie, freie Meinungsäußerung, Achtung der Menschenrechte, freie Wahlen, kulturelle und gelebte menschliche Vielfalt, Gesundheitsfürsorge und Bildung nicht als Selbstverständlichkeit zu nehmen, […]

Supervision – Qualitätssicherung für Mediatoren

Mit Inkrafttreten der ZMediatAusbV am 1.9.2017 und den damit verbundenen Diskussionen in der Mediationsszene ist die Supervision als Qualitätssicherung für Mediatoren verstärkt ins Blickfeld geraten. Sie ist zwingende Voraussetzung für die Aus- und Fortbildung des zertifizierten Mediators. Insgesamt muss er mindestens 5 von ihm durchgeführte (Co-) Mediationen supervidieren lassen. So ist im Rahmen der Ausbildung […]

Scheitern der Sondierungsgespräche und Delegiertenproblematik

Die „Jamaika“-Sondierungsgespräche sind gescheitert und es steht die Frage nach GroKo, Minderheitsregierung oder Neuwahlen im Raum. Die Parteien haben sich in den Verhandlungen zwar teilweise angenähert, konnten sich jedoch in vielen Punkten nicht einigen. Selbst wenn sie zu einem Ergebnis und Leitlinien für einen Koalitionsvertrag gekommen wären, hätten diese von den Parteigremien gebilligt werden müssen. […]

,

Der „zertifizierte Mediator“

Zum 01.09.2017 ist die „Verordnung für die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV)“ in Kraft getreten. Alle MediatorInnen können somit die Bezeichnung »Zertifizierter Mediator« führen, wenn sie die Voraussetzungen der Verordnung erfüllen. Grundsätzlich darf sich hiernach „zertifizierter Mediator“ nennen: – wer eine Ausbildung von mindestens 120 Zeitstunden absolviert hat, die den inhaltlichen Vorgaben der […]

,

Kommt der“zertifizierte Mediator“ zum 01.09.2017

Kommt der „zertifizierte Mediator“ zum 01.09.2017 wirklich? Das Mediationsgesetz definiert den „Mediator“ als unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, die die Parteien durch die Mediation führen. Er hat verschiedene Offenbarungs- und Verschwiegenheitspflichten sowie Tätigkeitsbeschränkungen, um seine Unabhängigkeit und Neutralität sicherzustellen. Ein bestimmtes Berufsbild des Mediators ist jedoch nicht vorgeschrieben. Auch der Zugang zum Beruf des […]

,

Konfliktbewältigung als Kunstform

„Conflict-Kitchen“, Pittsburgh, USA Zwei Künstler betreiben in Pittsburgh, USA, einen kleinen Imbiss als Non-profit-Organisation. Die Mahlzeiten, die sie servieren, sind aus fernen Ländern wie Iran, Afghanistan, Kuba, Palästina und Nordkorea – alles Länder, mit denen die USA im Konflikt stehen. Alle sechs Monate gestalten sie die Fassade neu und stellen sich mit Speisekarte, Informationen, Worskhops […]