Slide background

Ausbildung /
Organisationsaufstellung


Weiterbildung 2020:
Modul 1 – 13.-15.02.2020
Modul 2 – 29.04.-01.05.2020
Modul 3 – 15.-17.06.2020

Zeit und Ort:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 18:00 Uhr
3. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Mediation Fest
Kölner Institut für
Konfliktmanagement
Theodor-Heuss-Ring 52
50668 Köln

Dozent:
Dr. Klaus P. Horn

Kosten:
3.200 € zzgl. Mwst.
Wir akzeptieren Bildungsschecks

Info & Anmeldung:
T +49 (0)221 – 9915575
info@mediationfest.de

Weiterbildung in Organisations- und Strukturaufstellung

Training in 3 Modulen mit Dr. Klaus Horn

Systemaufstellungen sind effektive Diagnose- und Beratungstools, die wissenschaftlich erwiesen sind. In Veränderungsprozessen und zur Steuerung komplexer Herausforderungen in Unternehmen und Organisationen gehören sie in jeden Methodenkoffer – für Führungskräfte, Berater, Coaches, Moderatoren und Mediatoren.

Die Methode der systemischen Aufstellung ergänzt klassische Beratungs- und Konfliktklärungsansätze, indem sie eine Organisation oder ein Team nicht analytisch beschreibt, sondern als lebendiges System abbildet. So können Führungskräfte, Berater oder Mediatoren innerhalb kürzester Zeit Informationen für erfolgsentscheidende Fragen gewinnen, die sich durch die Dynamik der Aufstellung in gesunde Lösungen entwickeln lassen, welche im Unternehmen oder einer Organisation unmittelbar umsetzbar sind.

Die Weiterbildung von Dr. Klaus Horn, Psychologe, Managementberater und Pionier der Organisationsaufstellung, vermittelt Ihnen die wichtigsten und häufigsten Formen von Struktur- und Organisationsaufstellungen in der praktischen Anwendung. Die Erkenntnisse seiner neuesten Veröffentlichung „Connected to the Unknown – mit Systemaufstellungen die digitale Transformation meistern“ fließen mit in das Training ein.

Bei Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie ein Zertifikat des DGfS-anerkannten Lehrtrainers Dr. Klaus Horn.

Die Lerninhalte im Einzelnen:

Mit Live-Aufstellungen von Ma­kro­sy­stemen (Or­ga­ni­sa­tio­nen, Un­ter­neh­men…) mit An­lie­gen aus dem ei­ge­nem Ar­beits­feld.  Sie lernen die Hintergründe und Leitbilder von Aufstellungen kennen, die Arbeit mit Stellvertretern, die Anliegenklärung, das Bestimmen der Systemebenen sowie die er­sten Schrit­te ei­ner Auf­stel­lung: das Ist-Bild und die sich daraus ergebende Prozessarbeit mit diversen Interventionen.

Das Besondere bei Aufstellungen mit Systemmitgliedern (Inhouse), Aufstellung von Organisationsteilen, Verdeckte Aufstellungen,  Aufstellung von Strukturen, Themen, Werten, die Problemaufstellung sowie systemische Besonderheit bei Familienunternehmen.

–  Transfer in die Praxis – Welche Aufstellungsform ist wann sinnvoll? – Prozessschritte und Lösungsbilder – Die Nachbesprechung.

Aufstellung ohne Stellvertreter – Die Grammatik und Unterschiede, Assoziiertes / Dissoziiertes Arbeiten –  Variante mit Außenperspektive des Klienten. Mischaufstellungen. Aufstellungen  mit Bodenankern, mit Karten / Figuren, Aufstellung im inneren Bild – In der Einzelarbeit, am Telefon. Vor-und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten. Die kataleptische Hand als Visualisierungshilfe.

Methoden
Am besten versteht man systemische Aufstellungen durch unmittelbares Erleben und Reflektieren. Daher wechseln in der Präsenzweiterbildung Impulsvorträge zu theoretischem Hintergrundwissen mit Demonstrationen des Dozenten und eigenem Lernen in konkreten Aufstellungen von Organisationen, Systemen, Strukturen, Themen und Zielen. Ergänzt wird die Aufstellungspraxis durch die Arbeit mit eigenen Anliegen der Teilnehmer zu beruflichen und persönlichen Themen. Zur Qualitätssicherung dienen Übungen für Achtsamkeit, Wahrnehmung und innerer Sammlung sowie die reflektierenden und vertiefenden Nachbesprechungen mit Transferübungen in die Praxis. Arbeitsunterlagen helfen, das Gelernte zu vertiefen.

Dozent
Dr. Klaus Horn

Teilnehmerkreis
Der Teilnehmerkreis ist begrenzt auf maximal 16 Personen. Berufsträger aller Herkunftsberufe sind herzlich willkommen, die ihre Arbeit als Führungskräfte, Berater, Coaches, Supervisoren oder Mediatoren ergänzen und professionalisieren wollen durch wichtigsten und häufigsten Formen von Struktur- und Organisationsaufstellungen in der praktischen Anwendung.

Kosten
3.200 € zzgl. Mwst.
Wir akzeptieren Bildungsschecks